Informationsfeld-Technologie

 

Energiemedizin

… mit uns im Einklang

Informationsfeld verbindet, was getrennt ist.
Die besondere Fähigkeit der Informationsfeld-Technologie ist es, die nicht sichtbaren Einflüsse in all unseren Lebensbereichen zu
erkennen und diese zu balancieren.

Wollen wir erfolgreich sein, ist es wichtig, die im Hintergrund wirkenden Energien und die daraus resultierenden Zusammenhänge zu verstehen. Die Energiemedizin zeigt die unterschiedlichen Wirklichkeitsebenen auf allen Ebenen unseres Seins auf: Von der Physis über den Energiefluss, hin zur Regulation (den Frequenzen), über die Psyche, den eventuell vererbten Grunddispositionen, den vorgeburtlichen Mustern, Prägungen und Glaubenssätzen und noch weiter. Aus diesen Verbindungen hat sich eine Art Netz geknüpft, das sich als individuelles Muster zeigt. Diese Muster gilt es zu entschlüsseln und zu heilen.

Die Informations-Technologie arbeitet auf 12 Ebenen, die in der Ganzheitlichkeit eines jeden Menschen zu finden sind. Dysbalancen haben komplexe Ursachen, z.B. psychische, virale, bakterielle, genetische, berufliche oder familiäre.

Die moderne Frequenztherapie hat sich weiterentwickelt und wird durch Datenbanken unterstützt, sowohl auf der körperlichen Ebene wie auf der Schwingungs- (oder Frequenz-) Ebene, auf der energetischen Ebene und auf der Informationsebene. Maßnahmen wie Homöopathie, Präparate / Vitalstoffe aus der Pflanzen- und Naturheilkunde, eine veränderte Ernährungsweise, mehr Bewegung usw. unterstützen die Therapie und geben dem Körper nach individuellem Bedarf die benötigten Impulse. Hierzu stehen verschiedene Module zur Verfügung, die gezielt unterschiedliche Bereich einer Thematik aufgreifen.

 

Der Mensch in seiner Ganzheit – Wo Körper und Geist sich treffen

Die Informationsfeld-Technologie erkennt den Menschen in seiner Ganzheit – vom Geist bis in die Zell­struktur! Das System findet im Informationsfeld (z. B. auslösende Faktoren, Hintergrundinformationen wie Gelübde, Fremdschwingungen…) weiterhin die Entsprechungen von Erkrankungen, die im Zusammenhang mit Viren, Bakterien oder Giftstoffen stehen.

Die Integrative Medizin versteht und behandelt:

  • den organischen Körper mit seinen neuronalen Vernetzungen
  • Elektromagnetische Energiefelder der Zellen
  • das quantenphysikalisches Informationsfeld, das Bewusstsein und Materie verbindet

Demnach werden nach unserem Verständnis die Organe von elektrischen Strömen und magnetischen Feldern gesteuert, die wiederum von dem Informationsfeld gesteuert werden, diese wiederum vom Informationsfeld. Ängste und unsere Glaubenssysteme wirken auf den gesunden Fluss der Energien, können Blockaden im Gewebe und im Denken bewirken und verändern so das uns zur Verfügung stehende Lebensfeld. Hier kann die Informationsfeldmedizin Korrekturen vornehmen.

 

Prävention mit feinstofflichen Informationen

Unsere Gesundheit beeinflusst unser ganzes Leben und wir beeinflussen unsere Gesundheit durch unsere Haltung. Mit einer positiven und konstruktiven Lebenshaltung können wir Erfolge in jeder Beziehung erlangen.

 

Daher ist es wichtig einen Lebensstil zu finden, der uns das gibt, was wir täglich brauchen, und vermeiden, was uns schadet.

Dem Gesetz der Resonanz zufolge, besteht ein Gleichklang zwischen dem inneren Bestreben und den äußerlichen Umständen. Im Umkehrschluss ließe sich das Äußere über das Innere zu dem formen, das wir für uns als erstrebenswert erachten.

Speziell konzipierte Module finden z.B. heraus, welche persönlichen oder systemischen Denkmuster hinter einer Blockade stehen und weist auf entsprechende unterstützende Maßnahmen hin.

 

Die Vorteile im Überblick

Es können für die unterschiedlichen Lebensbereiche Informationsfeldanalysen erstellt werden. Wichtig ist hierbei lediglich, dass Sie wissen, was Sie erreichen oder verbessern wollen. 

 

Mit der Informationsfeld-Technologie werden Sie gezielt unterstützt anhand der Ursachenanalyse.

 

Hierzu gehören: Psychosomatik, berufliches Umfeld, Beziehungen, Wohn- und Lebensverhältnisse, Umwelteinflüsse, Pränatalfaktoren usw.

Sie erhalten interessante Einblicke über mögliche Störungen und damit Hinweise über weitere Interventionen. In der Datenbank finden sich dazu eine komplexe Sammlung von hilfreichen Informationen.

Die Analyse des Informationsfelds kann alle wichtigen Lebensbereiche umfassen – von der spirituellen und psychischen bis hin zur körperlich-symptomatischen Ebene. Wir sind der Meinung, dass erst eine Betrachtung auf all diesen Ebenen eine Person vollständig darstellt.

 

Die Informationsfeld-Analyse und die positive Impulsgebung, die das Gleichgewicht im Informationsfeld anstrebt, bezeichnen wir als Balancierung bzw. Optimierung und dient dem systematischen und ganzheitlichen Abgleich im Informationsfeld.

  • Die Technologie ermöglicht medizinische Organdarstellungen. Diese veranschaulichen dem Klienten die Beziehung zwischen ihm, seinem Körper, der aktuellen Beschaffenheit seiner Organe und seinem Informationsfeld.
  • Durch die Laboranalyse können Hinweise auf Störungen aufgefunden und bearbeitet werden.
  • Mit der Aurafotografie steht ein außergewöhnliches Diagnoseverfahren zur Verfügung.
  • Mit Hilfe der TimeLine-Diagnose können wichtige Termine im Leben und selbst vorgeburtliche Noxen aufgespürt werden.
  • Die Analyse und Optimierung erfolgen berührungslos. Sind einmal die Schwingungsfrequenzen aufgezeichnet, kann jederzeit eine Optimierung erfolgen.
  • Meridian- oder Energiepunkt-Diagnostik sind weitere Möglichkeiten, gezielt mit einer bestehenden Thematik zu arbeiten.

Ergänzend zu den System-Modulen sind im Laufe der Jahre eigene spezifische Module entstanden. Sie sind eine Kombination aus meinem naturheilkundlichen und spirituellen Erfahrungsschatz und der umfassenden System-Datenbank. Die eigenen entwickelten Ergänzungen bilden das Herz dieser Module.

Dieses System setzt ein ausgereiftes physikalisches Modell der Informationsfelder konsequent technologisch um.

Das Ergebnis: eine außerordentlich hohe Präzision bei der Analyse und Optimierung.

 

So arbeitet die Informationsfeld-Technologie

Das System erstellt und verwaltet Hunderttausende medizinischer Schwingungs- und Informationsmuster. Mit einem quantenoptischen Mikrolaser werden diese Schwingungs- und Informationsmuster abgetastet und in Resonanz mit dem morphogenetischen Feld der Person gesetzt. Störungen und Blockaden im Informationsfeld können erkannt und transformiert werden. Ein wesentliches Ziel ist die Prävention von Krankheiten.

 

Individuelle Frequenztherapie

Die Frequenztherapie ist eine weitere Komponente, die den ganzheitlichen Behandlungsgrundsatz unserer Praxis abrundet. Gezielt zusammengestellte Frequenzmodule z. B. für die Bereiche Allergie, Immunsystem, Herz-Kreislauf, Nerven uvm. unterstützen den Genesungsprozess.

Die Informationsfeld-Technologie ersetzt nicht den Gang zum Arzt oder Therapeuten.

 

Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und die damit verbundenen Systeme mit deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.