… in der Praxis

 

Die Informationsfeld-Technologie de facto

Das System erstellt und verwaltet über elf Millionen medizinischer Schwingungs- und Informationsmuster. Mit einem quantenoptischen Mikrolaser werden diese Frequenzen abgetastet und in Resonanz mit dem morphogenetischen Feld der Person gesetzt. Störungen und Blockaden im Informationsfeld können erkannt und transformiert werden.

 

Ein wesentliches Ziel ist die Prävention von Krankheiten und die Harmonisierung der aktuellen Lebensthemen.

Einige Beispiele:

 

Eine Umorientierung der Lebenssituation, privat oder beruflich.

Es kann herausgefiltert werden, welches Muster hinter der gegebenen Situation steckt und welche Haltung eine positive Veränderung herbeiführen kann. Der Eigenanteil wird sichtbar und hilfreiche Ressourcen werden über das Energiefeld aktiviert. Damit verändert sich die eigene Haltung und das Umfeld. Neue Chancen tun sich auf, die jetzt erkannt und genutzt werden können.

 

Die Ursache chronischer Schmerzen,

die von der Schulmedizin nicht herausgefunden und somit nicht behoben werden konnten, wurden durch die Analysen aufgespürt, balanciert und haben so zu einer wesentlichen Verbesserung beigetragen. Die Hinweise an die Schulmedizin halfen, den Übeltäter auch dort ausfindig zu machen und zu behandeln und die Klientin aus ihrer Odysse der Hilfesuche und aus der Ecke der Simulantin herauszuholen.

 

Die jährlich angebotene Jahresunterstützung

Eine ängstliche Frau beachtete die monatlichen Hinweise und bekam über das Energiefeld unterstützende Impulse. Sie begann eigene Ideen umzusetzen und organiserte erfolgreich ein Event. Ihr Selbstvertrauen wurde gestärkt und sie konnte sich ihren Ängsten stellen.

Einem seit 30 Jahren bestehenden Unternehmen verhalf die über das ganze Jahr begleitende Unterstützung zu einem noch nie dagewesenen Erfolg.

Ein selbständiger Trainer, mit schwindendem Erfolg, entwickelte ein neues Unternehmenskonzept und startete beruflich und privat neu und erfolgreich durch.

 

Der Inhaber eines Start-Up Unternehmens

mit dünner, finanzieller Decke bekam durch die Informationsfeld-Analysen wiederholt Hinweise, sein Portfolio zu erweitern, achtsamer bei der Qualitätskontrolle zu sein und in seiner Personalführung eine Änderung vorzunehmen. Schritt für Schritt erhielt er zudem bei wichtigen Terminen unterstützende Balancierungen und Hinweise auf Schwachpunkte. Er entwickelte erfolgreich neue Produkte für die Industrie und sein Unternehmen wurde als zuverlässig und innovativ bekannt.

Wobei kann mir die Informationsfeld-Technologie helfen?

 

  • Innovative und individuelle Möglichkeiten für die Diagnose und Balancierung
  • der Stimulation der Selbstheilungskräfte,
  • als auch der Bewusstseinserweiterung

 

Hilfreich für jede/n, der/die:

 

  • individuelle therapeutische Unterstützung für sich beanspruchen möchte
  • der Ursache auf den Grund gehen möchte
  • präventiv für sich sorgen möchte
  • bei akuten oder chronischen Geschehen alternative Ansatzpunkte sucht
  • den alltäglichen Belastungen im Alltag, den Bedürfnissen der Familie gerecht zu werden, besser meistern möchte
  • im Alltag stark gefordert ist, Verantwortung trägt
  • ein gesundes Lebensumfeld gestalten möchte
  • Lernerfolge unterstützen möchte

 

 

INFORMATIONSFELD-TECHNOLOGIE

… KONKRET EINGESETZT

 

 

GESUNDHEIT

Das gesundheitliche Hauptproblem, das wir in der Praxis registrieren, konzentriert sich mehr und mehr auf toxische Belastungen. Die Umwelt ist belastet, die Lebensmittel, das Wasser, die Kleidung. Diese chemischen Substanzen dringen durch die Haut bzw. über die Schleimhäute in unseren Organismus.

Ergebnis: das Darmsystem, die Organe, die Lymphe sind in Mitleidenschaft gezogen. Den (Blut)Zellen fehlt Sauerstoff, das Milieu wird sauer. Es entstehen Krankheiten.

Entgiftung, Wiederherstellung des Darmmilieus und der bereits betroffenen Organe, Reinigung der Zellen und auch eine veränderte Lebenseinstellung in Richtung Gesundheit und Wohlfinden helfen Schritt für Schritt, Vitalität und Gesundheit wieder herzustellen.

 

 

QUANTENFELD-GESTÜTZES COACHING

Der Vorteil, der sich aus der Kombination von einem mit der Quantenfeld-Technologie gestützten Coaching ergibt, liegt einmal bei einer größer gefächerten Orientierungsmöglichkeit und zudem bei der unterstützenden Prozessbegleitung.

Das Hinzuziehen der Analysen im Informationsfeld eröffnet ein erweitertes Spektrum, das zusätzlich einfließende Störmechanismen sichtbar macht. Damit bekommt das Coaching wiederum neue Impulse und kann, gemäß der aktuellen Situation, verfeinert werden. Hierzu begleiten die Balancierungsmöglichkeiten über das Quantenfeld stützend den Prozess.

Diese Kombinationsmöglichkeit steht für persönliche, gesundheitliche oder berufliche Anliegen zur Verfügung.

 

LESE-, RECHTSCHREIB-, und RECHENSCHWÄCHE ÜBERWINDEN

Die Informationsfeld-Technologie kombiniert mit der Bioresonanz-Therapie bieten eine gute Hilfestellung bei Lernstörungen. Spezifische Frequenzen setzen Veränderungen in Gang, die neue Schaltkreise und Vernetzungen bewirken.

Gehirnarealen sind eigene Aufgaben zugeordnet und diese können gezielt angesprochen werden. Die Informationsweiterleitung kann angeregt sowie die Reizübertragung an den Synapsen reguliert werden.

Lernen fällt leichter und wird mit Freude assoziiert. Mehr erfahren…

 

 

LEBENSUMFELD – AUSGEGLICHENE RÄUME UND ENERGIE

Die Räume, die uns umgeben, beeinflussen uns und wir wirken auf diese ein. Leben und arbeiten wir in einem Umfeld, das von der Energie erfüllt ist, die uns entspricht, erfahren wir ein harmonisches Zusammenspiel. Wir fühlen uns ausgeglichen und frei.

In diesem Kontext können Umfeld- und Wohnfeldanalysen negative Energien und Reize aufspüren. Hinweise auf bauliche bzw. umweltbedingte Einflüsse von Objekten wie Wohnungen, Häuser, Büros oder Grundstücke zu erhalten sind eine wertvolle Informationsquelle. Zudem lassen sich die notwendigen, hilfreichen Schritte erkennen, die es ermöglichen harmonisierende Impulse zu setzen.

Ein Schritt zu mehr Lebensqualität. Mehr erfahren…

 

 

ONLINE-MAGAZINE

 

Die Informationsfeld-Technologie ersetzt nicht den Gang zum Arzt oder Therapeuten.

Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und die damit verbundenen Systeme mit deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.